Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrt­agentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagen­forschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unser Nationales Erprobungszentrum für unbemannte Luftfahrtsysteme in Cochstedt suchen wir eine/n

Informatiker/in, Luft- und Raumfahrt­techniker/in, Wirtschaftsingenieur/in o. ä. (w/m/d)
IT-Infrastruktur


Aufgaben

Das „Nationale Erprobungszentrum für unbemannte Luftfahrtsysteme“ befindet sich derzeit noch im Aufbau und verfolgt verschiedene Ziele wie z. B. die Stärkung der Forschung im Bereich unbemannte Luftfahrtsysteme, die Unterstützung von Wirtschaft und Wissenschaft in technologischen Fragestellungen und in der Nachweisführung, die Unterstützung von Politik und Behörden in Gesetzgebungs- und Regulierungsfragen sowie in Fragestellungen mit öffentlichem Interesse (Sicherheit, Lärm uvm.) und die Validierung innovativer Luftfahrzeugkonzepte mittels skalierter Demonstratoren. Darüber hinaus ist das Erprobungszentrum auch Ansprechpartner als Inkubator- und Enablerfunktion für Start-ups und KMUs. Weiterhin koordiniert das Erprobungszentrum das Netzwerk bundesweiter Testfelder und stimmt die Aktivitäten auf internationaler Ebene ab.

Für den Aufbau unseres neuen Erprobungszentrums suchen wir zeitnah Verstärkung für unser wachsendes Team.

Ihre Hauptaufgabe besteht darin, das zentrale IT-Management des Erprobungszentrums zu übernehmen. Verbunden damit sind die Aufgaben und Funktionen des IT-Managers und die des IT-Sicherheitsbeauftragten. Sie sind verantwortlich für die IT-bezogene Implementierung sowie Optimierung wissenschaftlicher Infrastrukturen am Erprobungszentrum.

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Erarbeitung von Konzepten für die Auslegung, die Entwicklung und Umsetzung sowie den Betrieb neuer wissenschaftlicher Infrastrukturen bezogen auf die Implementierung von individuellen Gesamt-IT-Infrastrukturen
  • Konzeption und Umsetzung einer IT-technischen Gesamtinfrastruktur für das Erprobungszentrum
  • Anforderungserhebung für Fähigkeiten / Funktionen spezifischer Infrastrukturen und Ableitung einer entsprechenden SW-Architektur
  • Umsetzung der individuellen wissenschaftlichen Anforderungen durch die Programmierung von Funktionen und Schnittstellen
  • Koordination und Durchführung von Vergabe- und Beschaffungsprozessen für den Aufbau der wissenschaftlichen Infrastrukturen (Einkauf von externen Hardware- und Softwarekomponenten)
  • Steuerung der Inbetriebnahme von wissenschaftlichen Infrastrukturen und Koordination der Fehlerbehebung (Aufbau des Gesamtsystems, Integration der einzelnen Komponenten und Funktionen zur Sicherstellung der Gesamtfunktionalität)
  • Betrieb und kontinuierliche Weiterentwicklung etablierter Infrastrukturen und Funktionsintegration
  • IT-Management und IT-Sicherheitsbeauftragter der Einrichtung

Wir bieten Ihnen eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einer innovativen Forschungs- und Entwicklungslandschaft mit umfangreichen Gestaltungsspielräumen, eine Ausstattung nach dem neuesten Stand der Technik sowie ein Umfeld mit nationalen und internationalen Kooperationen, die Sie selbst mit ausbauen können. Sie arbeiten in einem Team mit Start-up-Charakter und erarbeiten zukunftsweisende Ergebnisse.


Profil
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Informatik; alternativ kommen auch andere relevante Studiengänge in Frage, z. B. Physik, Mathematik, Kybernetik sowie Elektrotechnik und Nachrichtentechnik, sofern praktische Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung von Softwaresystemen nachgewiesen werden kann
  • Kenntnisse in der (technischen) Physik für das Design und die Entwicklung von Testequipment
  • vertiefte Fachkenntnis in der Erarbeitung von Lösungen für komplexe mathematische Gleichungssysteme
  • vertiefte Kenntnisse aus dem Fachbereich der Regelungstechnik aber auch im Rahmen von Simulationsmethoden (z. B. aus dem Bereich Entwicklung und Programmierung von reinen SW-Bestandteilen aber auch über den Betrieb von Testrigs oder Simulationsinfrastrukturen für HW/SW-Kombinationen)
  • einschlägige Kenntnisse in der Entwicklung von komplexen SW-Architekturen und -Programmen nachgewiesen durch entsprechende berufliche Erfahrung oder wissenschaftliche Projekte (z. B. Promotion)
  • fundierte nachweisbare Programmier- (Python, C++) und Datenbankkenntnisse
  • spezialisierte fachliche und konzeptionelle Kenntnisse und Erfahrungen in der Lösung strategischer fachlicher Probleme
  • praktische nachweisbare Fachkenntnisse zu sowie Erfahrung in der Betreuung von Linux- und Windows-Servern für unterschiedliche Anforderungen, wie z. B. Lizenz-, Wiki-, SVN-, Git- und Datenserver
  • fundierte nachweisbare Kenntnisse auf dem Gebiet der Systembetreuung von Rechnernetzen und Arbeitsplatzsystemen
  • Erfahrungen im Rechnersystemmanagement und IT-Support
  • grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Zusammenhang mit der Vergabe von öffentlichen Aufträgen
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • schnelle Auffassungsgabe und Fähigkeit, selbständig und eigenverantwortlich konzeptionelle Aufgaben im Bereich IT zu bearbeiten
  • Erfahrung im selbständigen, wissenschaftlichen Arbeiten
  • ausgeprägte Problemlösungskompetenz
  • persönliche und soziale Kompetenzen wie Eigeninitiative, Team- und Kooperationsfähigkeit, Integrationsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Organisationsgeschick, Selbst- und Zeitmanagement runden ihr Profil ab

Wir bieten

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.